Bert Schoeneich

Bert Schöneich

privat

 

Zitronenmarmelade

Als Liebhaber der herb-bitteren englischen Marmelade habe ich lange nach einer wirklich guten gesucht. Bis ich darauf kam, diese selbst zu machen. Mit Zutaten aus England. Woher denn sonst.

Also England, die Firma Hartley's (http://www.chivershartley.co.uk/stuff/) bietet fein geschnittene Zitronen als Konserve an. Es muss lediglich Zucker, Wasser und etwas Butter zugegeben werden. Das Ergebnis ist köstlich. Und allen Schwaben sei es gesagt, auch preiswert! Eine Dose ergibt ca. 7 bis 8 Gläser Marmelade, das Glas kostet, alle eingesetzten Mittel eingerechnet, knapp einen Euro.

Gekauft habe ich die Konserven bei einem deutschen Internethändler: http://www.greatbritishfood.de/.

Leider hat http://www.greatbritishfood.de/ seit einiger Zeit diesen Zitronenschnitt nicht mehr im Angebot.
Wer eine neue Quelle dieser Köstlichkeit gefunden hat, möge sich bitte bei mir melden!

Vom gleichen Anbieter und Händler gibt es auch herb-bittere Orangenmarmelade. Aufmachung, Preis und Zubereitung sind vollkommen identisch. Nur der Geschmack nicht, klar. Aber gut ist er trotzdem!

Ich habe mich bemüht, von Hartley's die Erlaubnis zu bekommen, die Zubereitungshinweise übersetzen und auf dieser Seite veröffentlichen zu dürfen. Leider kam keine Antwort. Wer Fragen hat oder Probleme mit dem Englischen, schicke bitte eine E-Mail an mich.

Zitronenmarmelade 
 

Zutaten für ein ca. 7 - 8 Gläser Marmelade

Dose "Ma Made" fein geschnittene Zitronen 1
Kochtopf ca. 5 l groß
Holzlöffel zum Umrühren  
Zucker (es geht auch mit Rohrzucker) 1,8 kg
Butter 1 gehäuften Teelöffel
Wasser 425 ml

Zubereitung
- exakt nach der Anleitung, die hinten auf der Dose steht (in Englisch, bei Fragen bitte eine E-Mail an mich)
- sowohl beim Aufkochen (Elektro Stufe 9), als auch beim Köcheln (Elektro Stufe 4) gut kochen lassen
- dauert alles in allem etwa 90 Minuten

[homepage] [Karte] [homepage Arbeit] [Rezepte]
[Wandertouren][Klassentreffen Abitur] [Seminargruppentreffen]
 top of page /  Last modified: 28.Januar 2017, homepage: http://www.bert-schoeneich.de, mailto: bert@bert-schoeneich.de