Bert Schoeneich

Bert Schöneich

privat

 

Rhabarberkuchen mit Pudding

Der Belag dieses Kuchens ist sehr feucht, aufpassen, dass der Boden nicht durchsuppt! Deshalb genügend Teig auf den Boden bringen (Verhältnis zum Rand 4:1) und Sahnesteif auf den Teig streuen. 

 Rhabarberkuchen mit Pudding

Zutaten (Teig) für runde Form (25 cm Durchmesser)

Margarine 100 gr
Zucker 100 gr
Vanillinzucker 1 Päckchen
Eier 1
Milch 1 Esslöffel
Weizenmehl, Typ 405 250 gr
Backpulver 1/2 Päckchen

Zutaten (Rhabarber)

Rhabarber 750 gr
Zucker 200 gr
Puddingpulver Vanille- oder Mandelgeschmack 1 Päckchen
saure (oder süße) Sahne 100 gr
Margarine 50 gr
Eier 2
Butter 25 gr
Puderzucker 50 gr
Sahnesteif 1 Päckchen

Backen
- Ofen auf 180 °C vorheizen
Belag:
- Rhabarber in nicht zu dicke Stücke schneiden
- mit Zucker bestreuen, zugedeckt etwas stehen lassen
- Saft abgießen
- Saft auf 3/8 l Wasser auffüllen
- Gemisch mehrfach über die Rhabarberstücke gießen und wieder abgießen
- Puddingpulver mit saurer Sahne anrühren
- Saftgemisch dazu
- alles leicht aufkochen
- unter den heißen Pudding Margarine und Eier rühren
Teig:
- Margarine und Zucker schaumig rühren
- Vanillinzucker, Eier, Milch dazu
- Mehl, Backpulver mischen, sieben, dazugeben
Kuchen:
- Teig in der Form (25 cm Durchmesser) ausrollen, am Rand hoch drücken,
dabei sollte der Boden so dick wie möglich sein, der Rand nur dünn
Boden: 4 Teile des gesamten Teiges
Rand:   1 Teil   des gesamten Teiges
- Teigplatte mit Sahnesteif bestreuen (vermindert das Durchfeuchten des Teiges)
- Teigplatte mit der Puddingmasse bestreichen
- Rhabarberstücke im Sieb gut abtropfen lassen !
- Rhabarberstücke auf die Puddingmasse (sinken ein)
backen:
- 3. Schiene (von unten)
- 180 °C / 55 Minuten / O/U-Hitze
nach dem Backen:
- mit heißer Butter beträufeln
- mit Puderzucker besieben

[homepage] [Karte] [homepage Arbeit] [Rezepte]
[Wandertouren][Klassentreffen Abitur] [Seminargruppentreffen]
 top of page /  Last modified: 23. April 2017, homepage: http://www.bert-schoeneich.de, mailto: bert@bert-schoeneich.de