Bert Schoeneich

Bert Schöneich

privat

 

Lauchcremesuppe

Ein Rezept meiner Reitlehrerin. Danke Meino!
Ich mag die Sahnesuppen der österreichischen Art. Allerdings sind sie sehr gehaltvoll.  Glücklicherweise.

Lauchcremesuppe

Zutaten für 4 Personen

Lauch (Porree) 3 große Stangen
Butter 50 gr
Mehl 30 gr
süße Sahne 1 Becher
Schmand 1 Becher
Fleischbrühe, klare, gekörnte 2 schwach gehäufte Teelöffel
Milch  
Salz, Muskat  

Zubereiten
- Lauch waschen, in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden
- Lauch im Topf mit kaltem Salzwasser reichlich bedecken
- erhitzen bis zum Kochen, bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen, bis das Lauch gar ist
- Butter zerlassen, NICHT braun werden lassen!
- Mehl schrittweise dazu, schnell verrühren
- mit Wasser vom Lauch (!) schrittweise ablöschen und verrühren bis breiige Konsistenz erreicht
- Schmand, Sahne und Fleischbrühe rein, rühren
- Lauch kurz abtropfen lassen, dazu geben, 4-8 Scheiben zurückhalten zum Garnieren
- wenn Suppe zu dick -> Lauchwasser dazu geben,
wenn zu dünn, Milch
- abschmecken mit Salz und etwas Muskat
- vor dem Servieren mit den zurück gehaltenen Lauchscheiben garnieren
- statt Lauch auch möglich: Broccoli, Champignons, Blumenkohl, Spargel
- oder Kresse, diese frisch in die Sahnesuppe!
- oder Schnecken (tiefgefroren, NICHT sauer eingelegt!);
dann 50 gr Knoblauchbutter für die Mehlschwitze nehmen, statt der normalen Butter
- oder mal mit Muscheln probieren, ebenfalls tiefgefroren, NICHT sauer eingelegt

[homepage] [Karte] [homepage Arbeit] [Rezepte]
[Wandertouren][Klassentreffen Abitur] [Seminargruppentreffen]
 top of page /  Last modified: 28.Januar 2017, homepage: http://www.bert-schoeneich.de, mailto: bert@bert-schoeneich.de